Neuer Trend – Holzimitatfliesen Teil 2

In unserem ersten Teil von „Neuer Trend – Holzimitatfliesen“ haben wir Sie über die „Herstellung“ und über „Anwendungsbereiche“ von Holzimitatfliesen informiert.
Heute möchten wir auf „Größen“, „Vorteile“ sowie den Umweltaspekt eingehen.

Größen

Holzoptikfliesen werden in verschiedensten Größen angeboten. Es gibt Fliesen in Kleinformaten wie 15×60 cm oder 30×60 cm.Die gängigsten Formate sind jedoch 13×80 cm oder 20×80 cm. Den Charakter von Dielenbrettern spiegelt die Größe 25×150 cm wieder. Die Größenvielfalt ist jedoch enorm. Selbst für Duschwände gibt es das Format 100×300 cm. Dies ist dann die Optik einer Holzwandverkleidung.

Rettifizierte Fliesen

Was sind rettifizierte Fliesen? Dies sind Fliesen deren Kante gerade geschnitten sind. Dadurch können bei der Verlegung sehr schmale Fugen gemacht werden. Durch eine Verlegung im 1/3 Verband sind keine durchlaufenden Fugen vorhanden. Dadurch werden die schmalen Fugen nicht wahrgenommen.

Umweltfreundlich

Natürlich sollte man dem Umweltaspekt auch nicht ausser acht lassen. Die Wälder der Erde schrumpfen immer weiter. Mehr als die dreifache Menge der Schweiz werden jährlich abgeholzt und eine Veränderung ist nicht in Sicht.

Dies hat dramatische Auswirkungen für den Klimawandel.

Mit Holzoptikfliesen können Sie einen Beitrag für den Umweltschutz leisten.

Welche Vorteile bieten Holzstrukturfliesen?

  • Die Fliesen sind überall einsetzbar ob Eingangs- und Wohnbereich aber auch im Nassbereich
  • Die Farben und Strukturen bleiben gleichmäßig erhalten
  • Kein Verkratzen wie bei Holz-, Parkett- oder Laminatböden
  • Pflegeleichte Oberflächen
  • Holzcharakter auch im Nassbereich
  • kein Ölen oder Abschleifen wie bei Holzböden nötig
  • weniger Arbeitsaufwand für die Pflege als bei Holz
  • umweltfreundlich

Fazit:

Wenn Sie die Struktur des Holzes und dessen Charakter lieben, können wir Ihnen diese Art von Fliesen nur empfehlen. Sie haben eine gleichbleibende und pflegeleichte Oberfläche aber trotzdem den Charakter des Holzes.

Besuchen Sie unsere Ausstellung und Sie werden staunen welche Vielfalt an Holzimitatfliesen es mittlerweile es gibt.

 

Was sind Holzoptikfliesen?

Die Holzoptikfliese ist ein glasiertes Feinsteinzeug, das in verschiedensten Farben und Oberflächen produziert wird. Das Angebot reicht von rustikalen Oberflächen bis hin zu modernen Varianten.Holzimitat Fliese
Wie wird die Holzstruktur auf die Fliesen übertragen?

Es werden ca. 100 m² echter Holzboden auf einer vorhandenen Oberfläche verlegt. Dieser Boden wird fotografiert. Per Inkjetverfahren wird die Struktur anschließend auf die Fliesen übertragen und eingebrannt.
Wo werden Holzoptikfliesen verwendet?

Mittlerweile werden diese Fliesen in allen Bereichen verwendet und ersetzen oft in ganzen Häusern die Holzböden.
Bäder

Bäder werden gerne zu kleinen Wellnessoasen ausgebaut. Gerade hier bietet Holz eine wohlfühlende Wirkung. Holz ist jedoch zu empfindlich. Aus diesem Grund werden Böden oder Duschwände gerne mit den Imitatfliesen verlegt. Sie erhalten in Ihrem Bad den Wohlfühlcharakter und außerdem ist es pflegeleicht.
Wohnbereiche

Gerade in den Wohnbereichen, wie in der Küche oder im Esszimmer, werden die Böden sehr stark beansprucht. Fett spitzt auf den Boden. Auch hier ist die pflegeleichte Oberfläche ideal.
Schlafzimmer

In Mietobjekten gewinnt die Anwendung von Holzoptikfliesen immer mehr an Bedeutung. Holz-, Parkett- oder Laminatböden können leicht verkratzen. Nachdem es immer wieder Mieter gibt, die Wohnungen nicht so behandeln als wäre es ihr Eigentum bietet hier die Imitatfliese eine optimale Lösung.

Nachdem die Optik der Fliesen, wie der eines echten Holzbodens täuschend ähnlich ist, kann man hier teilweise keine Unterschiede mehr erkennen.


In unserem nächsten Beitrag werden wir Sie näher über die Größen und die Vorteile von Holzimitatfliesen informieren.

 

Zurück